Snack

Die Kinder erhalten am Vormittag einen gesunden Snack aus Obst und rohem Gemüse, den sie im Rahmen der Montessori Arbeit selber vorbereiten. In diesem Zusammenhang werden die Eltern abwechselnd gebeten, frische Lebensmittel am Montag einer bestimmten Woche für die Gruppe ihres Kindes mitzubringen. Als Hilfe beim Einkauf übergeben die Erzieher am Freitag davor eine Liste mit Vorschlägen zu Anzahl und Sorte von Obst und Gemüse, so dass die Kinder verschieden regionale und exotische Arten kennen lernen.

Pro Kind werden die Eltern im Verlauf des Kindergartenjahres etwa 2mal zur „Snackwoche“ eingeteilt. Sollte es nicht möglich sein, eine Snackwoche einzuhalten, bitten die Eltern den Erzieher andere Eltern im Austausch zu finden.


Auch die Kleinsten schneiden
Banane für den Snack
Snack-Vorbereitung in der Primary School

 

Mittagessen

Alle Kinder unserer Einrichtung erhalten ein ernährungsphysiologisch abgestimmtes warmes Mittagessen, das aus einer Großküche in der Nähe warm angeliefert wird. Die Komponenten des abwechslungsreichen Speiseplans werden der Jahreszeit entsprechend und möglichst aus der Region ausgewählt, sie kommen zum überwiegenden Teil aus kontrolliert biologischem Anbau (Demeter / Bioland) und enthalten keine künstlichen Farb-, Süß- und Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker. Neben dem Hauptgericht wird häufig ein Salat serviert und zu jedem Menü gibt es ein Dessert, das zwischen Obst und Kompott, Joghurt, Pudding oder Gebäck wechselt. Einmal pro Woche erhalten die Kinder ein Fischgericht. Selbstverständlich nimmt die Küche Rücksicht auf Kinder mit Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergien, so dass einzelne Speisen nach Vorgabe separat bereitet und geliefert werden.



Toddler Community Primary School


Nicht nur die Bio-Qualität der Speisen ist uns ein besonderes Anliegen, sondern auch das tägliche Ritual, das die Kinder in den Gruppen während des Mittagessens erleben. Gemeinsam werden die Tische vorbereitet, wobei wöchentlich wechselnd die Kinder verschiedene Aufgaben erfüllen, wie Geschirr, Besteck, Gläser oder Servietten decken, Wasserkannen füllen, Essen aus der Küche holen, Tisch abdecken und säubern. Es wird großen Wert auf Höflichkeitsregeln und Tischmanieren gelegt und bevor das Essen beginnt, danken die Kinder gemeinsam für die Speisen. Die Kinder erfahren bei dem gemeinsamen Mittagessen ein starkes Gemeinschaftsgefühl und wachsen als Gruppe kontinuierlich weiter zusammen.