Montessori-Pädagogik

Polarisation der Aufmerksamkeit

Maria Montessori fiel auf, dass bereits kleine Kinder in der Lage sind, sich hochkonzentriert mit einer Sache auseinanderzusetzen. Dieses Phänomen nennt sie Polarisation der Aufmerksamkeit. Während der intensiven Konzentration gewinnt das Kind nicht nur Wissen und Einsichten, sondern es fördert auch seine Selbsterkenntnis und sein Selbstvertrauen (Prozess der inneren Reifung).



Auch die Kleinsten vertiefen sich
in ihre Tätigkeiten
Dieses Kind schüttet hoch konzentriert Wasser von einem Gefäß ins andere